Kurzbeschreibung

GattungArtVarietät
Triticumaestivum L. em. Flori et Paol.lutescens (Alef.) Mansf.

Winterform; Halm goldgelb, nach oben heller, relativ schmale, deutlich rotbraune Knoten, etwas eingeschnürt. Ähre hellgelb bis goldgelb, glattspelzig mit mehr/weniger ausgeprägter Spitzengranne, Ähre leicht hängend (nickend). Versch. Typen

Züchter

Pommersche Saatzuchtgesellschaft, Stettin

Herkunft

Deutschland vor 1945

Eigenschaften

Halm goldgelb, nach oben heller, relativ schmale, deutlich rotbraune Knoten, etwas eingeschnürt. Ähre hellgelb bis goldgelb, glattspelzig mit mehr/weniger ausgeprägter Spitzengranne 0-2 cm, nach 3-4 Seitengrannen. Ähre leicht hängend (nickend), 6-10 cm lang. Versch. Typen: Dickkopf im oberen Drittel verdickt, 6-zeilig; länglich-schmal ~12-etagig, 4-zeilig; und Übergangsformen. Ährenbild etwas uneinheitlich. 1,2-1,4 m hoch (will 2001) 36 Körner/Ä., 7-9 cm lang, ~10-etagig, spätreifend, Knoten unbehaart, Typ relativ wenig dickkopfartig, etwas lageranfällig Ähre aufrecht bis leicht geneigt.

Verwendung

Historie

Alte Sortenbeschreibung vorhanden (Literatur, Zuchtsorte aus Szczecin/Stettin)

Alter Pommerscher Dickkopf