Hirse

Tef

Kurzbeschreibung Gattung Art Eragrostis tef 0,7 m hohes Rispengras mit sehr kleinen Körnern, äthiopische Getreideart, sehr eiweißreich, meist spätreif, auch als Ziergras für Gebinde Züchter Herkunft Äthiopien Eigenschaften s.o. Verwendung Floristik Historie

Zuckermohrhirse

Kurzbeschreibung Gattung Art Sorghum bicolor saccharatum einjähriges Rispengras, dunkle Variante, 2,50-5 m hoch, hochwüchsig Züchter Herkunft Eigenschaften s.o. Verwendung Historie

Russische Kolbenhirse

Kurzbeschreibung Gattung Art Setaria italica kolbenförmig, attraktive rot überlaufende Vogelfutterpflanze Züchter Herkunft Eigenschaften s.o. Verwendung Historie

Mohrenhirse

Kurzbeschreibung Gattung Art Sorghum bicolor etwa 1,3 m hoch werdend, mit sehr attraktiven rabenschwarzen Samenständen Züchter Herkunft Eigenschaften s.o. Verwendung Historie

Kinelskoje

Kurzbeschreibung Gattung Art Panicum miliaceum L. Rispenhirse mit rotbraunem Korn, etwas hochwüchsiger als Bernburger und frühreifer Züchter Herkunft Wolgaregion Eigenschaften s.o. Verwendung Historie aus der Wolgaregion, Genbankherkunft

Hanackka Nana

Kurzbeschreibung Gattung Art Panicum miliaceum L. Rispenhirse (Herkunft über pro specie rara), graukörnig und auch noch in Nordostdeutschland rechtzeitig reifend Züchter Herkunft Eigenschaften s.o. Verwendung Historie

Eleusine Fingerhirse

Kurzbeschreibung Gattung Art Eleusine digitaria sanguinalis „Bluthirse“; freidreschende Hirse mit verschiedenfarbigen Körnern, 30 bis 90 cm hoch Züchter Herkunft Eigenschaften s.o. Verwendung Historie

Besenhirse

Kurzbeschreibung Gattung Art Sorghum saccharatum convar. technicum bis zu 3 m Höhe erreichend, auf den ersten Blick leicht mit Mais zu verwechseln, schöne rote Samenrispen, wie alle Hirsen besonders geeignet für sonnige Standorte Züchter Herkunft Eigenschaften s.o. Verwendung Historie

www.landsorten.de eine Webseite des VERN e.V.

Bernburger Rispen

Kurzbeschreibung Gattung Art Panicum miliaceum L. hochwüchsige, gut deckende Rispenhirse, gelbgraues Korn Züchter C. Braune, Bernburg(Saale), 1943 Herkunft Bernburg(Saale) Eigenschaften relativ frühreif (Ende August), standfest und sogar bedingt druschfähig, gute Unkrautunterdrückung, relativ rasche Jugendentwicklung, nur für sandige, südexponierte Böden Verwendung Historie vermutlich letzte züchterisch bearbeitete Kulturhirse in Deutschland, bis 1960 im Panicum miliaceum Sortenverzeichnis der …

Bernburger Rispen Weiterlesen »