www.landsorten.de eine Webseite des VERN e.V.

Kurzbeschreibung

GattungArtVarietät
Triticumspelta L.duhamelianum (Mazz.) Körn.

Winterform, Ähre und Stroh kräftiger als bei anderen Formen, Ährchen und Kerne ziemlich lang, letztere dickschalig; Ährenspindel sehr spröde

Züchter

Herkunft

Österreich

Eigenschaften

roter, frühreifer Winterkolbenspelz, gilt als ergiebigste Form

Verwendung

Historie

beschrieben in Schindler, Handbuch des Getreidebaus, 2.A., 1920, Berlin; 1925 in “Deutsche Hochzuchten, DLG-V.” wird eine vermutlich abgeleitete Form als “Steiners roter Tiroler Dinkel” beschrieben; von Rotem Tiroler Landdinkel ab 1906 in Formentrennung ausgelesen, 1913 dann als Originalsorte anerkannt