Heine

Heines Hartweizen

Gattung Art Varietät Triticum durum Desf. apulicum Körn. Kurzbeschreibung SG, lockerährig, begrannt, vierzeilig, wenig konkurrenzkräftig; deutlich mehrfach gebogener oberer Halm, mittellange, schwarze Gramnnen; Hüllspelzen locker samtig behaart; 1,0-1,2 m Züchter F. Heine, Kloster Hadmersleben Herkunft Deutschland vor 1945 Eigenschaften s.o. Verwendung Back- und Brotgetreide Historie

www.landsorten.de eine Webseite des VERN e.V.

Heines Rauweizen

Kurzbeschreibung Gattung Art Varietät Triticum turgidum dinurum Winterform; große, dicht und lang begrannte Ähre, Spelzen samtig behaart, fahlgelbbraun Züchter F. Heine, Kloster Hadmersleben Herkunft Deutschland vor 1945 Eigenschaften s.o. Verwendung Historie 1915 in “Sortenversuche mit Dickkopfwinterweizen” beschrieben