Tierfutter

Hirse

1.Grundlage Als Getreideart ist Hirse weltweit verbreitet und bedeutsam. Ihre Formenvielfalt ist beträchtlich. Grob werden bei den kultivierten Arten Rispen- und Kolbenhirsen (Panicum und Setaria) sowie Sorghumhirsen unterschieden. Kolbenhirse Rispenhirse Sorghumhirse Hirseanbau in Mitteleuropa und Deutschland war über das Mittelalter bis in die Neuzeit weit verbreitet. Die Verwendung von Hirsebrei fand Eingang in Kultur und …

Hirse Weiterlesen »

Hafer

1.Grundlage Hafer gilt als genügsame, wenig anspruchsvolle Getreideart die wesentlich zur Bodengesundung in der Fruchtfolge beiträgt. Hafer ist ein überwiegendes Futtergetreide das mit dem Rückgang der Pferdehaltung stark an Bedeutung verloren hat. In der menschlichen Ernährung findet Hafer vor allem als Flocken, modern als Grundstoff für Getränke -Hafermilch-, mit jeweils sehr hohem Gesundheitswert Verwendung. Es …

Hafer Weiterlesen »

Gerste

1.Grundlage Gerste als eine der ältesten Getreidearten wurde vor 6000 Jahren bereits in Asien angebaut. Die unterschiedlichen Formen differenzieren in nackt und bespelzt, mehrzeilige und zweizeilige Varietäten, die dicht- oder lockerährig, begrannt oder unbegrannt sein können. Auch Kornfarbe und Spelzenlänge wie –form können sehr unterschiedlich sein. Von über 130 bekannten Varietäten werden im modernen Anbau …

Gerste Weiterlesen »